Konvergent-divergentes Vorgehen

Konvergent-divergentes Vorgehen

für einen Konvergenz Vorgehen ist eine Zielvorgabe erforderlich. Die Projektion einer Vision dient als konvergente Richtungsvorgabe. Eine zyklisch-divergente Lösungsraumabgrenzung bezieht einerseits alle notwendigen Aspekte ein, andererseits stellt die konvergente Visionsprojektion ein progressives zielorientiertes Vorgehen sicher.